Wärme-Kälte-Therapie

Die Fango-Therapie beinhaltet das Auftragen einer wärmenden Schlammpackung (Moorpackung) auf die Haut des Patienten. Anschließend wird der Körper zwecks optimaler Wärmespeicherung in Folie, Leinentücher oder Wolldecken eingehüllt. Die wärmende Packung bleibt 20 Minuten auf der Haut liegen während der Patient die Ruhe und Wärme genießt. So entsteht eine intensive Wärmewirkung bis in tieferliegende Gewebeschichten.

Durch die Wärmewirkung der Schlammpackung wird die Durchblutung von Haut, Muskulatur und Bindegewebe angeregt und gesteigert und die Muskulatur kann sich entspannen. Die wärmende Behandlung mit Fango trägt so zur Schmerzlinderung und Entspannung von Körper und Geist bei.

Die Kältetherapie, auch Kryotherapie genannt, kann in verschiedener Form angewandt werden. Das gängigste in der Praxis sind die wieder verwendbare Kühlpackungen, sogenannte Cool-/Cold Packs. Alternativ kann auch crushed ice oder Kühlsprays angewandt werden. Die Kältetherapie hat sowohl eine schmerzlindernde als auch eine abschwellende Wirkung.

Die sofortige Anwendung nach einer akuten Verletzung bewirkt eine rasche Schmerzlinderung. Die Aktivität der dicht unter der Haut gelegenen Schmerzrezeptoren ist stark temperaturabhängig. Unterhalb einer Hauttemperatur von 10°C (Normal ca. 34°C) arbeiten diese Re¬zeptoren praktisch nicht mehr. Folglich hat der akut Verletzte weniger Schmerzen. Dies ist sicherlich die beste Anwendungsmöglichkeit für die Kälte.
Auch die Anwendung von Kältetherapie vor der Behandlung ist nicht unüblich, da man die darauf folgende Behandlung etwas schmerzfreier gestalten kann.

Anfrage, allg. Informationen und Kontakt

Choose File

Allg. Informationen

  • Bei allen Krankenkassen anerkannt

  • Selbstzahler sind ebenfalls herzlich willkommen

  • Hausbesuche möglich

  • Physiotherapie & Massage
    25 min. 69 CHF

  • Physiotherapie & Massage
    50 min. 129 CHF

  • Wegpauschale 49 CHF

Andreas Klett

Dipl. Physio - und Manualtherapeut
  • Diplomierter Physio – und Manualtherapeut
  • Master im Management
  • Studium für Physiotherapie

Hausbesuche

Für Patienten, die (noch) nicht zu uns in die Praxis kommen können, bieten wir Behandlungen zu Hause, an Ihrem Arbeitsplatz oder im Heim an.

Unsere erfahrenen Therapeut/innen führen vor Ort eine Untersuchung durch und können die Therapie dem Patienten und seinem Umfeld anpassen.

Für einen optimalen Erfolg arbeiten wir eng mit dem behandelnden Arzt, der Spitex und den Angehörigen zusammen.

Voraussetzung dafür ist eine ärztliche Verordnung für Hausbesuche.